Ihr Spezialist für Enzyme

MUCOS Gegenwart + Firmengeschichte

 

nestle2018 Nestlé Health Science übernimmt Atrium Innovations, damit auch die Mucos Emulsionsgesellschaft mbH.
Unter dem Dach von Nestlé Health Science wird Atrium über zusätzliche Ressourcen, Größenvorteile und Kapazitäten verfügen, dank deren es auf dem globalen Markt noch effektiver und wettbewerbsfähiger agieren kannt.

 

2014 mit ca. 75 Mitarbeitern werden jährlich ca. 1000 Bulk-Chargen (Filmtabletten und Dragees) hergestellt. 

Zur Erhaltung der hohen Produktqualität wird in den Standort mit umfangreichen Modernisierungsmaßnahmen investiert.

  2011 übernahm Mucos den Enzym-Hersteller Enzimas in Argentinien, der die Enzyme Trypsin und Chymotrypsin herstellt. Somit ist Mucos in der Lage, diese Enzyme kostengünstig für die Auftragsherstellung zu nutzen oder bereitzustellen.
 

2009 übernahm Atrium Innovations die Firma. Das kanadische Unternehmen ist selbst erfolgreich in den Bereichen Pharma, Kosmetik und Ernährung tätig und greift auf ein gut ausgebautes internationales Vertriebsnetz zurück.

 

  1983 wurde die Produktionsstätte in Berlin eröffnet. Seitdem werden Enzympräparate in festen Darreichungsformen am Standort entwickelt, in großen Mengen hergestellt und vertrieben.
 

Nach Einführung der Enzymprodukte in den 1960er Jahren konzentrierte sich MUCOS auf die weitere Erforschung der Enzymtherapie und den Vertrieb der Präparate.
 

Mitarbeiter der ersten Stunde war der Biologe und Diplom-Kaufmann Karl Ransberger, der die internationale Erfolgsgeschichte von MUCOS maßgeblich prägte. Bereits im Jahr 1957 übernahm er die Geschäftsführung der damals nur vier Mitarbeiter starken Firma.

 

1949 gründete der Endokrinologe Hellmut Haubold die Firma MUCOS, mit der er selbst entwickelte Vitamin-Emulsionen, sogenannte „Mulsine", vertrieb.

Unterstützung ?

Wir helfen Ihnen gerne weiter - rufen Sie uns an:

Tel +49 (0)30 414025-10

oder schreiben Sie uns ein Fax/ Email:

Fax +49 (0)30 414025-7701

Email info@mucos.berlin

Zum Seitenanfang